bannko

Home

Aktuelles

 

Projektverlauf

Projekte 2013/2014

Projekte 2015/2016

Kunst für Burkina Faso

Pressespiegel Archiv

Pressespiegel 2014

Pressespiegel 2015

Kontakt

Stipendien 2013/14

Stipendien 2015/16

Bankverbindung

Förderer und Unterstützer

Impressum

Was ist Élèves pour Élèves?

Was als kleines Schulprojekt begann, ist nun ein Musterbeispiel für ein erfolgreiches Hilfsprojekt, bei dem Tiroler Schulen, die Universität Innsbruck, das Land Tirol, der Landesschulrat für Tirol, zahlreiche Firmen und viele private Förderer gemeinsam gezielt nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit mit ihren Partnern in Burkina Faso leisten.“

 

Seit 2007 sind Tiroler Schüler/-Innen und Lehrer/-innen im Rahmen des Projektes ELEVES POUR ELEVES in Burkina Faso tätig.

 

Die BHAK/BHAS Hall, die Universität Innsbruck, die Fachberufsschule für Fotografie, Optik und Hörakustik die Polytechnische Schule Hall, die HTL Anichstraße und das Zentrum für Hör- und Sprachpädagogik Mils haben sich unter dem Namen ELEVES POUR ELEVES zur Entwickungszusammenarbeit mit Burkina Faso zusammengeschlossen.

Seit Juni 2014 haben wir mit dem ÖJAB einen neuen Partner. Gemeinsame Projekte: Bau eines Schüler/innenheimes und Errichtung von Schulen für ernuerbare Energien in Bobo Dioulasso und in Ouagadougou.

Unsere Partner in Burkina Faso sind:

Das MESS (MINISTERE DES ENSIGNEMENTS SECONDAIRE ET SUPERIEUR),

das Lycée Professionel Regional Guimbi OUATTARA (vormals: Lycée professionel de Bobo-Dioulasso),

die Universite Polytechnique de Bobo Dioulasso,

das LERNSE - UPB und

das CHUSS Bobo Dioulasso (Centre Hospitalier Universitaire Souro SANOU).

Mit Unterstützung des Landes Tirol, des Landesschulrates für Tirol, der Universität Innsbruck, zahlreichen Firmen und privaten Spendern werden folgende Ziele verfolgt:

  • Auf- und Ausbau der EDV-Anlagen, EDV-Lehrsälen, EDV-Schulungen am Lycée professionel Guimbi OUATTARA und an der Universität Bobo. (BHAK/BHAS Hall, Universität Innsbruck, MESS)
  • Aufbau einer Optikerschule am Lycée professionel Guimbi OUATTARA, Ausbildung von Optiker/-innen. (Tiroler Fachberufsschule für Fotografie Optik und Hörakustik, BHAK/BHAS Hall, CHUSS Bobo Dioulasso, MESS, Licht für die Welt)
  • Entwicklung von Solarprojekten mit dem Lycée professionel Guimbi OUATTARA und der Universität Bobo-Dioulasso (HTL Anichstraße, Zentrum für Hör- und Sprachpädagogik Mils, Universität Bobo Dioulasso, MESS)
  • Aufbau einer Schule für erneuerbare Energien. (HTL Anichstraße, Zentrum für Hör- und Sprachpädagogik Mils, Universität Innsbruck, Universität Bobo Dioulasso, LERNSE Bobo Dioulasso, MESS)
  • Errichtung eines Schüler/-innenheimes in der Nähe des Lycées professionel Guimbi OUATTARA
  • Versorgung von Landschulen mit Schulmaterialien im Umkreis von Bobo-Dioulasso (Polytechnische Schule Hall, BHAK/BHAS Hall, Tiroler Fachberufsschule für Fotografie Optik und Hörakustik, Grundschulen im Raum Hall)
  • Aufbau der Strom- und Wasserversorgung in Sidi
  • Vergabe von Stipendien am Lycée professionel Regional Guimbi OUATTARA und an der Universität Bobo-Dioulasso ( BHAK/BHAS Hall, Tiroler Fachberufsschule für Fotografie, Optik und Hörakustik, Polytechnische Schule Hall)
  • Schüler/-innenaustausch und Student/-innenaustausch (BHAK/BHAS Hall in Tirol, BHAH/BHAS Innsbruck, Universität Innsbruck)