Home

 

Élèves pour Élèves

Projektverlauf

Projekte 2013/2014

Projekte 2015/2016

Kunst für Burkina Faso

Pressespiegel Archiv

Pressespiegel 2014

Pressespiegel 2015

Pressespiegel 2016

Kontakt

Stipendien 2013/14

Stipendien 2015/16

Bankverbindung

Förderer und Unterstützer

Impressum

 

 

7. Oktober 2017 - 10 Jahre ELEVES POUR ELEVES

 

September 2017 - Der Rohbau für die Grundschule in Sidi ist fertiggestellt

Im nächsten Bauabschnit wird das Dach gebaut. Um das Schulgelände wurden auch 50 Bäume gepflanzt.

 

Der Schulbau wird vom Land Tirol und von ELEVES POUR ELEVES finanziert.

 

August 2017 Solaranlage für die Schule in Mina ist fertiggestellt

Techniker des Lyceés Professionnel Guimbi Ouattara und der Leitung von Dir. TRAORE Abou George haben dieSolaranlage, die im Juni mit dem Container geliefert wurde, in Mina installiert. Die Schule ist jetzt mit Solarstrom versorgt.

 

Juli 2017 Die neue Grundschule in Sidi nimmt Gestalt an

Hilfe zur Selbsthilfe

Große Baufortschritte bei der neuen Grundschule in Sidi. Gemeinsam mit der Bevölkerung wird eine neue Schule errichtet. Sie wird aus 3 Klassenräumen, Toiletten und einem Lehrerzimmer bestehen. Die Schule wird mit Tafeln, Schulbänken, Stühlen und einer Solaranlage ausgestattet werden. Der Schulbau wird von ELEVES POUR ELEVES und dem Land Tirol finanziert.

 

 

Juni 2017 Der Container ist wohlbehalten in Bobo Dioulasso angekommen

Alle Materialien (Solaranlagen, EDV Materialien, Schultafeln, Schultische und Schulbänke, Medizinische Materialien, Krankenhausbetten, OP Bekleidung, OP Schuhe, Schulmaterialien, technisches Material) wurden bereits verteilt.

 

April 2017 Der Container ist auf dem Weg nach Bobo Dioulasso /Burkina Faso

Am Mittwoch den 5. April wird ein Container mit über 15 Tonnen Hilfsgütern auf die Reise nach Burkina Faso gehen (EDV Anlagen für Schulen und UNI Bobo, Solaranlage für die Grundschule von Mina, Schulmaterialien für Sidi und Mina, Schulbänke und Ausrüstung für die bereits im Bau befindliche Schule von Sidi, Medizinische Materialien, Medikamente, Zusätzliche Ausrüstung für die Optikerschule am Lycée Professionnel Guimbi Ouattara, Krankenhausbetten mit Matratzen, Rollstühle usw.)

 

Mit dem Bau der Schule in Sidi wurde bereits begonnen. Dieses Projekt wird von ELEVES POUR ELEVES und dem Land Tirol finanziert. Durch diesen Schulneubau müssen Schüler/innen nicht mehr im Freien unterrichtet werden.

Die Bevölkerung von Sidi wird den Bau selbst errichten. Planung, Finanzierung und Bauüberwachung erfolgt durch ELEVES POUR ELEVES.

 

 

11.-19.3. 2017 Als Mitglieder einer fünfköpfigen Delegation aus Österreich hielten sich der Motor und geistige Vater von Élèves pour Élèves, Mag. Erwin Schreckensperger, und die Direktorin der HAK/HAS Hall, Mag. Maria Luise Saxer, vom 11. bis 18. März 2017 in Burkina Faso auf.
Ziel der Reise war es, die laufenden Projekte zu begutachten, neue Aufträge zu vergeben und die Kontakte zu den staatlichen Stellen im Land aufzufrischen.

 

Feierliche Brunneneröffnung am 13. März 2017

 

28. Jänner 2017 !!!! Brunnen in Sidi bereits fertiggestellt und in Betrieb !!!!

Da der 2015 errichtete Brunnen überlastet war, wurde gemeinsam mit dem ÖJAB und den Bewohnern von Sidi ein zweiter Brunnen errichtet. Dieser ist nun fertiggestellt.

Herzlichen Dank an den Issiaka SON und den Brunnenbauer Alassane LINGANI und sein Team !

(....mehr Bilder)

 

 

11. Jänner 2017 Brunnen für die Geburtenstation und die Krankenstation in Sidi wurde saniert und ist wieder voll funktionsfähig

 

 

 

 

9. Jänner 2017 Materialien für den Brunnenbau werden angeliefert.

 

 

Dezember 2016 Die Baugenehmigung für das Schüler/innenheim wurde erteilt.

 

 

Dezember 2016 Bau eines zweiten Brunnen in Sidi

2015 wurde ein Brunnen für die Geburtenstation und die Krankenstation von Sidi ein Brunnen errichtet. Dieser Brunnen ist für viele Bewohner im Umkreis von Sidi die einzige Wasserquelle und daher stark überlastet. Dieser Brunnen muss nun saniert werden.

Daher wird nun gemeinsam mit dem ÖJAB und den Bewohnern von Sidi nun 2017 ein zweiter Brunnen gebaut werden.

 

 

Oktober 2016 Vorbereitungen für den Containertransport im November 2016

Dieses Jahr werden Krankenhausbetten, medizinische Materialen für das CHUSS Bobo, die Medical School, die Krankenstationen in Houndee und Sidi (Tirol Kliniken / Landeskrankenhaus Hall (DDr. Wolfgang Markl, M.Sc., Mag.(FH) Dietmar Obrist, Harald Fischler), eine Solaranlage (Firma Energiebig / Jakob Lackner)für die Grundschule in Mina, Ausstattung für das Schülerheim am Lycée Professionnel Guimbi Ouattara, hochwertige EDV Anlagen und Brillen (Brillensammlung) geliefert.

Für den Materialtransport waren Alfons und Inga Kappeller verantwortlich.

 

 

September 2016 Grenzenlos Helfen - Krankenstation in Ntronang/Ghana wurde im August eröffnet.

Die Initiatorin dieses Projektes Elisabeth Cerwenka - Grenzenlos helfen wurde von den Tirol Kliniken / Landeskrankenhaus Hall (DDr. Wolfgang Markl, M.Sc., Mag.(FH) Dietmar Obrist, Harald Fischler) und ELEVES POUR ELEVES bei der Einrichtung der Krankenstation unterstützt. Ein Container mit über 50 Betten und Krankenhausmaterialien ist seit 26. September nach Ghana unterwegs.

 

 

Juli 2016 Seit März 2016 ist die HAK/HAS Hall Mitglied im weltweiten Netzwerk der UNESCO-Schulen.

In einem großen Festakt in der Aula der UMIT wurde am 04. Juli 2016 das Dekret feierlich übergeben.

Mag. Friederike Koppensteiner, die Repräsentantin der österreichischen UNESCO-Schulen, ist eigens aus Wien angereist, um das Aufnahme-Dekret an die Direktorin und an die UNESCO-Beauftragte der Schule, OStR. Mag. Regina Schreckensperger, zu überreichen.

Damit ist die HAK/HAS Hall also eine von 88 UNESCO-Schulen in allen Bundesländern und Schultypen in ganz Österreich, vier davon gibt es in Tirol.

Große Wertschätzung für die gute Arbeit an der HAK/HAS Hall war aus den Festreden der Bildungslandesrätin und Amtsführende Präsidentin des Landesschulrats, Dr. Beate Palfrader, und des 1. Bürgermeister-Stellvertreters der Stadt Hall, Werner Nuding herauszuhören.

 

 

Mai 2016 Installation von EDV Anlagen an über 20 Schulen abgeschlossen

Über 500 EDV Anlagen wurden an Schulen ausgeliefert und installiert. Für über 1500 Schüler/innen ist nun ein EDV Unterricht ermöglicht worden.

(mehr Bilder ....)

 

 

Mai 2016 PV Anlage für die Krankenstation in Sidi fertiggestellt

Bauabschnitt 2: Die Fotovoltaikanlage für die Krankenstation in Sidi wurde von Technikern des Lycées Professionnel Guimbi Ouattara installiert und in Betrieb genommen. Die Krankenstation und die Apotheke sind nun mit Strom versorgt. Ein Solarkühlschrank für die Lagerung von Medikamenten wurde ebenfalls geliefert. Ermöglicht wurde dies mit der Unterstützung des Landes Tirol und der Firma Energiebig.

( mehr Bilder .... )

 

April 2016 Medizinische Materialien wurden ausgeliefert

Nach einer langen Reise wurden nun die Medizinischen Materialien (Krankenhausbetten, OP Bekleidung, Rollstühle, Untersuchungsliegen, OP Tische, Büromaterialien usw.) an die Krankenhäuser in Bobo Dioulasso und Hounde ausgeliefert).

Diese Lieferung wurde durch die Unterstützung der Landes Tirol, der Tirol Kliniken Landeskrankenhaus Hall (DDr. Wolfgang Markl, M.Sc., Mag.(FH) Dietmar Obrist, Harald Fischler) und der Firma MEDEL ermöglicht.

 

März 2016 Optikerschule Bobo Dioulasso -Optische Station Krankenhaus Hounde

10.000 Brillen werden von den OptikerInnen der Optikerschule am Lycée Professionnel Guimbi Ouattara und am Provinzkrankenhaus in Hounde an die bedürftige Bevölkerung angepasst und verteilt.

 

 

10.3.2016 Landschule Mina 40 Schulbänke wurden vom örtlichen Tischler gefertigt. Neue Böden wurden verlegt. Die Eingänge wurden neu betoniert.

(Bilder...)

 

2. 3. 2016 Lamin Jaithe hat sein Internetcafe in Banjul eröffnet

In Zusammenarbeit mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe und ELEVES POUR ELEVES wurde die dazu nötige hochwertige EDV Ausrüstung im August 2015 in einem Container nach Gambia geliefert. Seit Anfang März ist das Internetcafe eröffnet. Wir gratulieren !

 

 

16. 2. 2016 Der Container ist in Bobo Dioulasso angekommen

ankunft container

(...Bilder)

 

24.11.2015 Der Container nach Burkina Faso ist unterwegs

Über 12 Tonnen Hilfsgüter sind seit Dienstag auf dem Weg nach Bobo Dioulasso / Burkina Faso. 500 EDV Anlagen für 21 Schulen, 8000 Brillen, eine Photvoltaikanlage für die Krankenstation in Sidi, Medizinische Materialien für INSSA, CHUSS Bobo und das Provinzkrankenhaus in Hiunde, EDV Materialien für die Universität Bobo.

Herzlichen Dank an die Tiroler Landesregierung (HR Fritz Staudigl), die Fa. Schenker (Christian Zung, Daniel Fabro, Michael Wies), die Fa. Eisenkies (Ing.Mair, Prokurist Mag.Eß), die Fa. Energiebig (Jakob Lackner), die Fa. Schäke (Josef Kluckner), die Tirol Kliniken - Landeskrankenhaus Hall (Mag.DDr. Wolfgang Markl, Harald Fischler), die Universität Innsbruck (HR Schennach, Hans Stöckler), die zahlreichen Schüler/innen der HAK/HAS Hall in Tirol und Eva Dunkl (Sekretariat HAK/HAS Hall) (......Bilder)

 

3.11.2012 Brillen für Afrika

Im April startete erstmalig die tirolweite Brillensammlung "Brillen für Afrika". Ursprünglich rechnete man im ersten Jahr mit einer Sammelmwnge von 10 000 Stück "Unsere Erwartungen wurden übertroffen", imformiert Projekleiter Ing. Alex Würthenberger von der ATM-Abfallwirtschaft Tirol Mitte." Wir zählen in den ersten sechs Monaten schon 10 000 Stück, damit werden wir im ersten Jahr unsere Sammelmenge weit übertreffen." Das freut auch die SchülerInnen Theresa Albrecht, Christina Doblhofer, Thomas Geir, Mathias Siklos und Projektleiter und Betreuer Ing. Roland Haas BEd.

TT 03 11 2015

 

 

Oktober 2015 Eine große Ehre für ELEVES POUR ELEVES:

Anlässlich der Jahrestagung der Österreichischen UNESCO-Schulen wurde ELEVES POUR ELEVES für den UNESCO HAMDAN Preis 2015/2016 nominiert.

 

 

7. - 9. Oktober Jahrestagung der Österreichischen UNESCO Schulen

Im Beisein von Dir. Maria-Luise Saxer, Prof. Regina Schreckensperger und Herrn Issiaka Son (Repräsentant von ELEVES POUR ELEVES in Burkina Faso), wurde SchülerInnen der BHAK/BHAS Hall die Gelegenheit gegeben, Projekte von ELEVES POUR ELEVES vorzustellen.

(...Bilder)

 

 

29.August 2015 Unterstützung für Lamin Jaithe

Herr Lamin Jaithe beabsichtigt in Gambia ein Internetcafe zu eröffnen. Er erhält von ELEVES POUR ELEVES in Zusammenarbeit mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe die dazu nötige hochwertige EDV Ausrüstung.

Sie wird in einem Container im Oktober nach Gambia versendet werden.

Wir wünschen Herrn Jaithe viel Erfolg ! (Bilder..) (Video ...)

 

August 2015 Die Firma Aigner United Optics sammelt gebrauchte Brillen und stellt diese zur ELEVES POUR ELEVES (Sehhilfe für Afrika) zur Verfügung. Die Koordination übernahm dankenswerterweise Herr Thomas Sehhorz - Aigner United Optics Filiale Bad Schallerbach.

 

8. Mai 2015 HAK HALL und Optikerschule Halll präsentieren Élèves pour Élèves-Projekt beim 1. Tiroler Entwicklungstag

(mehr ....) (bilder ...)

 

 

 

proj2015

Video Projekte 2015/2016

 

April 2015 TILAK LK Hall stellt wieder medizinische Materialien für Burkina Faso zur Verfügung

(mehr ...)

April 2015 Brillensammlung für Burkina Faso

atm Fotos ATM

Ein Projekt von Sehhilfe für Afrika, Tiroler Fachberufsschule für Fotografie und Hörakustik, der Abfallwirtschaft Tirol Mitte, der BHAK/BHAS Hall, des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol und SWARCO. (mehr ....)

 

 

April 2015: "Kunst für Burkina Faso" - Ausstellung von Künstlern aus Burkina Faso im Happy Fittness

happyfit happyfitaus (mehr... )

 

März 2015: Materialatransport für das Projekt "EDV Anlagen für 21 Schulen in Burkina Faso"

bel150315

Teamarbeit machts möglich: Die UNI Innsbruck, zahlreiche Firmen stellen hochwertiges EDV Material zu Verfügung - Guido Fellner "der Herr der Rechner" kontrolliert und wartet die Geräte - die Firma Eisenkies (Herr Mair und Herr Eß) stellen Lagerraum zur Verfügung - Herr Alfons Kapeller übernimmt den Transport ins Zentrallager - viele Schüler/innen helfen bei der Verladung. (Bilder.....)

 

März 2015: Projekte in Sidi erfolgreich abeschlossen.

solar1 projsidi2

Geburtenstation ist mit Strom versorgt, das Wasserreservoir wurde fertiggestellt, Wasserleitungen in die Geburtenstation und in die Krankenstation gelegt.

Medizinische Ausrüstung und Schulmaterialen wurden übergeben.

Stipendien an 34 Schülerinnen vergeben.(mehr ...) (Bilder...)

 

27. Jänner 2015 Strom für die Geburtenstation von Sidi

Leitung: Prof. Mair Werner, Prof. Johannes Pfatschbacher - HTL Anichstraße

Projektgruppe: Lesky Samuel, Nolf Florian, Permann Alexander

Schüler der HTL Anichstraße werden vom 20.Februar bis 3. März 2015 nach Burkina Faso reisen, um gemeinsam mit unseren Partnern in Bobo Dioulasso die dringend benötigte PV Anlage zu installieren und in Betrieb zu nehmen.

 

 

14. Jänner 2015 Projekt - Der Brunnen in Sidi ist fertig gestellt ! Nun haben die Bewohner von Sidi wieder sauberes Trinkwasser (mehr...)

 

8. Jänner 2015 Projekt - Sauberes Trinkwasser für Sidi

Brunnenbau in Sidi hat begonnen. Die Bewohner von Sidi bekommen einen neuen Brunnen.(mehr ....)

(Bilder dazu) (Video dazu)

 

Dezember 2014

Der Container ist wohlbehalten in Bobo Dioulasso angekommen. Alle Materialien wurden bereits ausgepackt.

(Bilder dazu)

 

Dezemer 2014: Tiroler Sparkasse stellt Bildschirme zur Verfügung

tispa (mehr...)

 

Der "HERR DER RECHNER" - Guido Fellner bereitet bereits Rechner und EDV Materialien für die nächsten Transport nach Burkina Faso vor. (Bilder dazu)

 

 

4. 11. 2014 : Maersk Mc-Kinney Møller ETA 25112014 in Abijan Unser Container ist bereits auf dem Wag nach Burkina Faso vor der Küste Afrikas (Bilder dazu)

 

31. Oktober ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG

31. Oktober 2014: Auf Grund der aktuellen politischen Situation in Burkina Faso wird die vom 2. - 13 Jänner 2015 geplante Reise nach Burkina Faso abgesagt. BUSSELS AILINES hat sich freundlicherweise bereit erklärt, den Großteil der Flugkosten zurück zu erstatten.

 

16. Oktober 2014: Ein 40 Fuß Container wird mit über 10 t Materialien beladen und geht auf die Reise nach Burkina Faso. Im Container befinden sich EDV Materialien (Rechner, Bildschirme, Drucker, Tastaturen, Mäuse), Schulmaterialien, Medizinische Geräte, Krankenhausbetten, Medikamente, Zusatzausrüstung für die Optikerschule, Papier, eine Photovoltaikanlage, Büromöbel.

Der Container, dessen Transportkosten von der Firma Schenker und dem Land Tirol übernommen werden, hat eine weite Reise von Hall über München und Bremerhaven nach Tangier (Marokko) und Abijan (Côte d’Ivoire) vor sich.

Herzlichen Dank an alle Förderer und Unterstützer ! (Bilder dazu......

 

)

Oktober 2014 Im Rahmen eines Maturaprojektes an der HTL Innsbruck Anichstraße haben Samuel Lesky, Florian Nolf und Alexander Permann mit ihren Projektbetreuern Prof. Werner Mair und Prof. Pfatschbacher eine Photovoltaikanlage für die Geburtenstation in Sidi (50 km von Bobo Dioulasso entfernt) geplant. Sie wird ergänzt durch einen speziellen Solarkühlschrank für Medikamente. Den für die Bautätigkeiten notwendigen Stromgenerator spendete Erich Hagen vom Zentrum für Hör- und Sprachpädagogik in Mils. (Bilder dazu .....)

 

 

Juni - September 2014: Der Container wird für den Transport nach Burkina Faso von unseren Schülerinnen vorbereitet (Bilder dazu....)

 

 

18. Juni 2014: ELEVES POUR ELEVES und die ÖJAB werden gemeinsam mit ihren Partnern in Burkina Faso
in Bobo Dioulasso das geplante Wohnheim für Schülerinnen und Schüler am Lycée Professionnel Guimbi Ouattara errichten. Eduard Schüssler und Judith Geiger werden das Projekt seitens des ÖJAB betreuen. (Bilder...)

 


In Ouagadougou und in Bobo Dioulasso ist der Bau von Schulen für Erneuerbare Energie in Planung.

ELEVES POUR ELEVES planen gemeinsam mit dem ÖJAB der Universität Innsbruck (Institut für Mikrobiologie von Univ.-Prof. Prof. Insam), dem LSR für Tirol, dem Land Tirol (Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen mit HR Dr. Fritz Staudigl) und dem Unterrichtsministerium von Burkina Faso  zwei Schulen für erneuerbare Energien in Ouagadougou und Bobo Dioulasso. Die Projektleiter für die beiden Schulen sind DI Pfatschbacher (HTL Anichstraße) und DI Marc Odic (Leiter des BPI Mödling der ÖJAB).

 

20. März 2014: Der Schüler/innenbesuch in Burkina Faso findet von 2. bis 13. Jänner 2015 stadt. Vorbesprechung 1.April 18.00 BHAK/BHAS Hall, Medienraum III. Stock

 

14. März 2014: Die HTL Anichstraße wird im Rahmen eines Maturaprojektes im Jänner 2015 eine Solaranlage für die Geburtenstation in SIDI (nahe Bobo Dioulasso) errichten. Verantwortlich für dieses Projekt sind: Prof. Mair Werner, DI Pfatschbacher Johannes, Permann Alexander, Lesk Samuel und Nolf Florian.

 

11. März 2014: Duric Aida, Prem Andrea, Stockinger Nina und Triendl Sabrina belegend bei der BTV Marketing Trophy 2014 mit dem Projekt "Kunst für Burkina Faso" den 2. Platz. (mehr.....)

 

6. - 9. März 2014: Die Congress und Messe Innsbruck GmbH. gab ELEVES POUR ELEVES die Gelegenheit ihre Projekte bei der Innsbrucker Frühjahrsmesse zu präsentieren. Herzlichen Dank an Herrn Dir. Mayerhofer, Frau Kostner und Frau Woldrich.

 

29.Dezember 2013 bis 10. Jänner 2014: Ein Team von ELEVES POUR ELEVES reist nach Burkina Faso. Baldauf Petra, Haas Roland, Angerer Dietmar (Optikerschule Hall), Redinger Michael (Universität Innsbruck), Tomasch Norbert (Swarovski Optik).Es wurden Schulungen und Kurse für die Lehrer an der Optikerschule am Lycée Professionnel Guimbi Ouattara abgehalten, Geräte neu justiert und gewartet.(mehr ...)

Die vom Rotary Club Hall in Tirol und vom Rotary Club Marktoberdorf zur Verfügung gestellten optischen Geräte im Wert von 20.000 $ wurden im Beisein von Parlamentspräsident Dr. Sanou, dem Bürgermeister von Bobo Dioulasso, dem Präsidenten der Universität Bobo und dem Präsidenten des Landesschulrates feierlich übergeben. (mehr...) (rtb ...)

Im EDV Bereich wurden neue EDV Anlagen geliefert. Neue Glasfaserkabel wurden verlegt. Das Lycée Provincial de Banfora und das Lycée Provincial de Bama wurde mit weiterem EDV Material ausgestattet

Die im Container angelieferte medizinische Ausrüstung (zur Verfügung gestellt von der TILAK Hall) wurde an den Direktor des CHUSS Bobo (Universitätsklinik von Bobo Dioulasso) übergeben.

Schulmaterialien wurden an die Landschulen von Sidi und Mina geliefert.

Weitere Stipendien wurden vergeben.

 

22. bis 25. November 2013: Kunst für Burkina Faso Die Ausstellung Kunst für Burkina Faso wurde am 22. November 2013 eröffnet. 340 Künstler/innen aus Burkina Faso, Südtirol und Österreich stellten über 400 Exponate zur Verfügung. Der Reinerlös der Verkaufsausststellung wird für den Bau eines Schüler/innenheimes und für die Errrichtung einer Schule für erneuerbare Energien verwendet werden. (mehr.....)

September 2013: Kunst für Burkina Faso Weit über 200 KünstlerInnen und SchülerInnen nehmen bereits am Projekt teil. Unter der Moderation von CA Direktor Schärmer wird die Ausstellung "Kunst für Burkina Faso" am 22. Nobember um 18.00 Uhr von LRin Dr. B. Palfrader, dem Konsul von Burkina Faso Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Stöger und Frau Dir. OStR Mag. Maria Luise Saxer eröffnet werden. (mehr ....)

September 2013: Containertransport 12. Oktober 2013: Die Vorbereitungen für den Containertransport Ende September sind nahezu abgeschlossen.

Containerinhalt: EDV Material, Schulmaterialien für Landschulen, Material für die Optikerschule (das erste Schuljahr wurde ja bereits erfolgreich abgeschlossen), Medizinische Ausrüstung für das CHUSS Bobo (Universitätsklinikum). – Gesamtwert über 100.000 €.

17. bis 20. September 2013: Materialtransport in das Sammellager der Fa. Eisenkies. Zahlreiche SchülerInnen helfen unseren Freunden in Burkina Faso.

(Bilder .........)

 

August 2013: Optikerschule - Vorarbeiten für den Containertransport

(Bilder .........)

 

Juni 2013: Überprüfung und Registrierung EDV Materialien durch SchülerInnen der BHAK/BHAS Hall in Tirol (Bilder .........)

12. April 2013: Kunst für Burkina Faso: Die Schülerinnen Duric Aida, Prem Andrea, Stockinger Nina und Triendl Sabrina gestalten ein Maturaprojekt mit dem Titel „Kunst für Burkina Faso“ . Kunstexponate von KünstlerInnen und Schülerinnen aus Burkina Faso und Österreich werden in Rahmen einer Vernissage im November 2013 ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Der Reinerlös wird an ELEVES POUR ELEVES gespendet. (mehr ....)

25. März 2013: Das erste Ausbildungsjahr der Optiker an der Optikerschule am Lycée Professionnel de Guimbi OUATTARA (Bobo-Dioulasso) ist beinahe beendet. (Bilder .........)

6. Februar 2013: Die von den Stadtwerken Hall zur Verfügung gestellten EDV Materialien werden im Franziskanerkloster Hall zwischengelagert. ( Bilder ......)

28. Jänner 2013: Die Stadtwerke Hall AG als neuer Partner von ELEVES POUR ELEVES stellen EDV Materialen zur Verfügung. ( Bilder ......)

10. Jänner 2013: TILAK HALL unterstützt das Projekt ELEVES PUR ELEVES als neuer Partner und Förderer mit medizinischer Ausrüstung. Diese wird an das CHUSS Bobo (Univesitätsklinik von Bobo Dioulasso) im Juni 2013 geliefert werden. Herr Mag. Dietmar Obrist, Helmut Zanger und Harald Fischler (TILAK HALL) sind an dieser Aktion maßgeblich beteiligt. ( Bilder ......)

08. Jänner 2013: Die Firma Eisenkies in Hall ( Herr Mair) stellt uns freundlicherweise Lagerräume kostenlos zur Verfügung.- (Bilder .....)

9. - 15. Dezember: 2012 Arbeitsbesuch von Luc YE Generalsekretär des MESS (Unterrichtministerium von Burkina Faso) - (mehr.....)

1.Dezember 2012: Der geplante Arbeitsbesuch in Burkina Faso muß leider auf Grund der aktuellen Reisewarung des Aussenministeriums verschoben werden.

27. November 2012: Das LKH Hall stellt medizinische Materialien für das CHUSS Bobo-Dioulasso (Universitätsklinik von Bobo / Burkina Faso) zur Verfügung.

November 2012: Im Rahmen des Projektes ELEVES POUR ELEVES wird der Generalsekretär des Unterrichtsministeriums von Bukina Faso Herr Luc YE vom 9.-15. Dezember Tirol besuchen.

November 2012: Das Franziskanerkloster Hall stellt ELEVES POUR ELEVES Lagerräume zur Verfügung.

Oktober 2012: Maturaball 2012 - Der Reinerlös des Maturaballes wurde an ELEVES POUR ELEVES gespendet.

Oktober 2012: RAIKA stellt Drucker für Burkina Faso zur Verfügung. (Bilder ... )

Juni 2012: Der Rotary Club Hall zieht eine Unterstützung von ELEVES POUR ELEVES in Erwägung.

Jänner 2012: Am 12.Jänner 2012 wurde die Optikerschule am Lycée Professionnel de Guimbi OUATTARA (Bobo-Dioulasso) durch den Unterrichtsminister von Burkina Faso feierlich eröffnet. Es ist dies die erste Optikerschule in Westafrika.

Schüler und Lehrer besuchten im Jänner 2012 die Projektpartner vor Ort in Burkina Faso

Vorbereitungen für einen Solarenergie-Zweig am Lycée Professionnel de Bobo Dioulasso sind am Laufen